Klassiker Selektion MerVin Cuvèe Treber Formular 
  
Burggräfler Kellerei
Weinsortiment
Gourmet
Wiederverkäufer
Vinothek
Kontakt
Datenschutz
Orientierung
 
 
 
 
 
Ein Jahrtausend altes Handwerk

Seit Jahrtausenden leisten Südtirols Weinbauern Jahr für Jahr ein hartes Stück Arbeit, um aus Reben edle Tropfen zu gewinnen. Bereits im Januar geht es in den Weinberg, um mit dem Rebschnitt in aufwendiger Handarbeit altes Holz zu entfernen: Das beeinflusst Ertrag und Weinqualität. Im Frühjahr stabilisiert man jeden Rebstock durch Biegen und Binden zur gleichmäßigen Einteilung der Triebe. Jetzt wird auch der Boden gelockert und mit natürlichen Nährstoffen versehen, zudem beginnt der Kampf gegen etwaige Pilzkrankheiten und Schädlinge. Im Mai kommt die Blütezeit und mit ihr das Ausbrechen oder Ausgeizen unerwünschter Triebe, mitunter entfernen die Bauern zur Qualitätssteigerung auch Fruchtansätze. Zwischen Juni und August muss die Laubwand als gesunde grüne Lunge der Reben durch das Heften in Form gehalten werden, der Laubschnitt verbessert Sonneneinstrahlung und Durchlüftung und reguliert die Wuchshöhe. Das folgende Ausdünnen der Beerenmenge lenkt alle Kraft im Stock auf die verbleibenden Früchte. Im September ist es dann soweit: Je nach Rebsorten und Lagen sowie nach dem Reifezustand der Trauben kann die Weinlese beginnen. Und mit der Ernte übergibt der Weinbauer das kostbare Gut in die Obhut des Kellermeisters.


 

Powered by Raiffeisen OnLine
MwSt.Nr. 00126570217